// you’re reading...

Lernen & Spielen

VGuitarLessons – Gitarrenlektionen für Anfänger

Seit einigen Wochen fehlt mir ein wenig die Inhalt für meine täglichen Übungen. Meistens spiele ich ein paar Aufwärmübungen aus Macks kostenlosem Newsletter für Fingerübungen und übe anschließend an einem Reportoire an Stücken, die ich mir über die Zeit angeeignet habe. Dazu zählen unter anderem “Sweet Home Alabama”, “Bomb Track”, “Enter Sandman”, “Nothing Else Matters”, “Layla”, usw. Außerdem versuche ich mich gerade an “He’s a Pirat” von Klaus Badelt. Natürlich kann ich nach 2 Jahren noch nicht die schwierigen Soli, sondern versuche mich vor allen an den Main-Riffs der o.g. Stücke. Das kann mit der Zeit aber auch ziemlich langweilig werden, was wiederum für die Motivation für das tägliche Üben nicht sehr hilfreich ist.

Ich habe mich deshalb “mal wieder” für die 12 kostenlosen Videolessons von Ben Lowrey (VGuitarLessons) angemeldet und mir vorgenommen, die in den Lektionen vorgeführten Dinge zu üben. Die Lektionen kann ich jedem Anfänger der E-Gitarre nur empfehlen. Dort lernt man die grundlegenden Dinge des Gitarrenspiels, wie Haltung der Greif- und Schlaghand, Tabreading, das Stimmen der Gitarre, einfache Akkorde, etc. Ihr könnt euch völlig kostenlos und unverbindlich ganz einfach auf www.vguitarlessons.com anmelden.

Hier die erste Lektion zum Reinschnuppern:

Aus reiner Nächstenliebe hat Ben Lowrey die Lektionen natürlich nicht zusammengestellt. Er bietet über die Seite neben den kostenlosen Lektionen auch kostenpflichtige Videolektionen zu mittlerweile über 50 bekannten Songs aus Rock und Pop an. Aber auch hier lohnt es sich meiner Meinung nach genauer hinzuschauen. Es gibt oftmals Special offers, bei denen einzelne Lektionen 5 anstatt 12 Pfund kosten, oder man kauft das Gesamtpaket für 90 Pfund. Beim aktuellen Pfundkurs hat man als “Europayer” einen zusätzlichen Vorteil. Die Lektionen sind sehr gut aufgebaut und die Licks Schritt für Schritt aus mehreren Kameraperspektiven erklärt. Dazu bekommt man ein PDF mit den Tabs und Akkorden.  Bedenkt man, dass man für 45 Minuten Gitarrenlehrer gut und gerne 20-25 Euro bezahlt, kann man in ein 20 Minuten-Video auch 5-15 Euro investieren.

Aber wie gesagt: Für den Anfang sind vor allem die kostenlosen Lektionen genau das richtige. So auch für mich. So habe ich die nächsten Wochen wieder genug Futter zum Üben.

Teaserbild by © morry (Pixelio)

Vielleicht auch interessant:

Diskussion

3 Kommentare for “VGuitarLessons – Gitarrenlektionen für Anfänger”

  1. Weiter, immer, immer weiter! :)

    Ne, ernsthaft. Große Bewunderung für deine Energie und Beharrlichkeit, finde ich sehr beeindruckend.

    Ich will auch eine Gitarre!!! ;)

    Posted by Jörn | Februar 1, 2010, 18:12
  2. Da muss ich dir völlig zustimmen.
    Die Videolektionen von Ben L. sind die besten, die ich je gesehen habe.
    Lohnt sich also darin sein Geld zu investieren.

    Posted by Franz | April 10, 2010, 17:47
  3. Die sind wirklich klasse!

    Wird mal Zeit für einen deutschen Gitarrenkurs für Anfänger in der Qualität. Auch so der Praxisbezug und die Freude am Gitarre spielen (lernen), die man ihm richtig ansieht sind einfach klasse.

    Danke fürs Posten!

    Posted by David | August 9, 2010, 11:20

Verfasse einen Kommentar