// you’re reading...

Lernen & Spielen

Gitarre/E-Gitarre autodidaktisch lernen

Jeder Anfänger wird sich die Frage stellen, ob er das Gitarrespielen mit Hilfe von Unterricht oder mehr oder weniger auf die eigene Faust lernen sollte.

Genau zu diesem Thema gibt es einen sehr schönen Post im Musikerboard.

Ich kann jetzt aus ca. 5 Wochen eigener Erfahrung sagen, dass man auch ohne Unterricht sehr weit kommen kann. Das wichtigste ist das wiederholende und motivierte Üben. Wenn man genug Motivation, Spaß an der Musik (auch wenns anfangs noch nicht nach Musik klingt) und Ausdauer mitbringt, kann man den Weg auch alleine beschreiten.

Was mir beim Finden einer für mich guten Körperhaltung (inkl. Greif- und Schlaghand) geholfen hat sind zahlreiche You-Tube-Videos und die 12 Free-Lessons von vguitarlessons.com. Auf diese Weise kann man sich auch etwas abschauen und immer wieder kontrollieren, ob man evtl. Haltungsfehler entwickelt.Ich werd’s weiterhin auf dem autodidaktischen Weg versuchen,

Vielleicht auch interessant:

Diskussion

6 Kommentare for “Gitarre/E-Gitarre autodidaktisch lernen”

  1. Sehr guter Beitrag! Wünsche dir weiterhin erfolgreiches autodidaktisches Lernen. Und wenn du mal stecken bleibst, in meinem Gitarrenblog gibts Hilfe!

    Guitargeorge

    Posted by Satchfan | Februar 13, 2008, 10:46
  2. Hi Guitargeorge,

    freut mich, dass du den Weg hergefunden hast. Ich nehme dein Angebot gerne an und melde mich, wenns klemmpt.

    Übrigens: Nettes Blog, das du da führst.

    Gruß,
    bernd

    Posted by bernd | Februar 16, 2008, 13:36
  3. Danke danke! werd dich beim nächsten Blogroll-update verlinken :-)

    Posted by Satchfan | Februar 24, 2008, 10:34
  4. Das Problem wird immer sein, dass du dir nicht selten eigenen Fehler beibringst und evtl. dann später genau an diesen scheiterst. Die Gitarre ist ein sehr beliebtes Instrument für den Selbstunterricht, aber Unterricht an sich ist immer besser.

    Wer kommt schon auf die Idee, sich selbst das Lesen und Schreiben beizubringen und wer wird hier nicht sagen, dass es mit Unterricht doch wesentlich einfacher und schneller geht?

    Aber ansonsten wünsche ich dir viel Erfolg und vor allem viel Spaß beim Gitarrespielen.

    Posted by Joaquin | Februar 25, 2008, 15:10
  5. Hallo Joaquin,

    ich glaube, dass autodidaktisches Lernen ein hohes Maß an Selbstkontrolle und ein noch höheres Maß an Selbstmotivation voraussetzt. Natürlich ist das Risiko höher, sich Fehler anzueignen. Wenn man jedoch stark in der Selbstkontrolle ist, arbeitet man als Autodidakt auch stärker an der Fehlervermeidung bzw. -korrektur.
    Was mich am meisten erstaunt hat, ist wie viele unterschiedliche Meinungen es über das Gitarrelernen gibt. Der eine sagt, man solle unbedingt mit Akustikgitarre beginnen. Wieder ein anderer sagt, dass es sehr wichtig ist die Alexandertechnik zu beherrschen, ein dritter sagt, dass man zu Beginn am besten Akkorde lernen sollte und unbedingt Noten lesen können muss. Zu jeder Meinung gibts erfolgreiche Gegenbeispiele.

    Ich habe mich deshalb dafür entschieden so viele Quellen wie möglich heranzuziehen, um den für mich besten Weg zu finden. Ein Gitarrenlehrer ist da m.E. nicht unbedingt notwendig. Das einzige was mir derzeit fehlt ist tatsächlich qualitatives Feedback von einem Fachmann. Aber wenn die Gitarre gut klingt und das Spielen locker von der Hand geht, ist das auch eine Art Feedback für mich.

    Ich wage das Projekt einfach mal. Möglicherweise falle ich damit auf die Nase oder mein Plan geht auf und ich lerne, wie man Gitarre spielt.

    Posted by bernd | Februar 25, 2008, 20:17
  6. Ich finde auch, dass man E-Gitarre autodidaktisch lernen kann. Mit Powerchords kann man schon nach wenigen Wochen oder sogar Tagen viele Rock-Songs spielen, und das motiviert ungemein.

    Posted by E-Gitarre Lernen Online | Mai 9, 2012, 11:41

Verfasse einen Kommentar