// you’re reading...

Lernen & Spielen

Jumpstart in die Gitarren-Welt

Endlich ist es soweit. Wie schon angekündigt bin ich nun seit gestern stolzer Besitzer einer E-Gitarre – genauer: Besitzer eines E-Gitarren-Einsteigersets von Ibanez.

Gleich nach den Feiertagen habe ich mich ins Auto gesetzt und bin mit einem Freund nach Erfurt gefahren, um mir dort im Musikland einige Gitarren anzuschauen. Leider war meine Wunschkombination aus Ibanez GRG-170 DX BKN und Marshall MG-15 CDR (mit Hall) nicht mehr am Lager. Zweite Wahl, aber keineswegs schlechter für den Einstieg war das Einstiegs-Set von Ibanez; das so genannte “Electric Guitar Jumpstart”-Package.

Enthalten ist eine feine Gitarre mit Ahorn-Hals (GSA), Rosewood-Griffbrett und einer SSH-Pickup-Reihe. Verstärkt wird der Sound durch einen 15 Watt-Amp mit Hall. Das Set wird komplettiert durch ein Gigbag, ein Stimmgerät (Tuner), 5 Plektren, einen Gurt, einen Vibratohebel.

Und so sieht das ganze aus (verpackt):

hpim1526.jpg

Nach hektischem Auspacken dann so:

ibanez_gsa6jujpghpim1530.jpgibanez_amp_2.jpgibanez_amp_1.jpg

Die Gitarre macht auf mich einen sehr guten Eindruck. Soweit es mein laienhafter Blick erkennen kann, ist sie gut verarbeitet und lässt sich gut greifen. Außerdem gefällt mir das blau ziemlich gut. Der Verstärker dagegen ist nicht ganz nach meinem Geschmack. Schon bei recht niedrigem Gain fängt er an zu brummen. Evtl. mache ich auch etwas falsch. Für Ratschläge bin ich dankbar.

Für den Start ist das Set alles in allem sehr ordentlich. Zur Sicherheit habe ich mir noch ein paar Plektren und ein paar Ersatzsaiten mitgenommen. Ob ich jedoch mit dieser Gitarre jemals “Glasgow Kiss” spielen werde, oder ob vorher schon ein besseres Modell ins Haus kommt, lässt sich aktuell noch nicht sagen.

Meine ersten Übungen habe ich auch schon hinter mir. Für’s erste orientiere ich mich an ein paar Youtube-Lektionen und an dem Buch “Garantiert E-Gitarre lernen” von Bernd Brümmer. Praktisch: Auch hier liegen zwei Audo-CDs bei, mit deren Tracks man das Gespielte vergleichen kann.

Falls ich mit meinen strapazierten Fingerkuppen noch schreiben kann, werde ich im neuen Jahr, dann meine ersten Gehversuche dokumentieren. Meine Fehler aufschreiben und meine Erfolge festhalten.

Bis dahin. Einen guten Rutsch.

Vielleicht auch interessant:

Diskussion

Keine Kommentare for “Jumpstart in die Gitarren-Welt”

Verfasse einen Kommentar